Bauformen von Kameras

CCTV iP-Boxkamera VHI-DS2CD4024FA 2MP

Standard-Kameras (Boxkameras)

Box-Kameras sind professionelle Grundkameras, die um verschiedene Objektive und Gehäuse (für den Außenbereich) erweitert werden können.

Vor- & Nachteile:
+ professionelle und einheitliche Optik
+ größere Objektivauswahl
+ optimale Anpassungsmöglichkeiten (Gehäuse, Montagevorrichtung, Objektiv, Heizung,...)
- Mehraufwand bei der Montage


CCTV iP-Bulletkameras mit iR-LEDs 1,3MP VHI-DS2CD2012i4 und 3MP VHI-DS2CD2032i4

Bulletkameras

Bulletkameras sind All-in-One-Geräte, bei denen sämtliche Komponenten in einem Gehäuse verbaut sind (Kamera, Objektiv, Gehäuse), je nach Modell für außen oder innen.

Vor- & Nachteile:
+ Montagefertig
+ All-in-One-Ausführung
+ häufig mit integrierten IR-LEDs
- weniger Flexibilität


CCTV iP-Domekamera mit iR-LEDs 1,3MP VHI-DS2CD2112i28, 3MP VHI-DS2CD2132i28

Domekameras

Domekameras sind kompakte All-in-One-Kameras, die bei der Montage händisch auf das Überwachungsziel eingerichtet werden.

Vor- & Nachteile:
+ Montagefertig
+ sehr kleine Bauformen möglich
+ häufig mit integrierten IR-LEDs
- meistens nur mit Wandarmen für die Wandmontage geeignet


CCTV PTZ Speed-Dome-Kamera mit iR-LEDs VHI-DS2DF7274A

PTZ Speed-Domes

Speed-Domes sind fernsteuerbare PTZ-Kameras, die eine 360°-Überwachung ermöglichen.

Vor- & Nachteile:
+ Blickrichtung aus der Ferne steuerbar
+ starke Zoom-Objektive
+ ideal bei Live-Überwachung
- wird üblicherweise bei Live-Überwachung eingesetzt

Hier gehts zu den Demovideos.


CCTV iP-Cube-Kamera mit iR-LEDs, PiR-Bewegungserkennung VHI-DS2CD2412Fi28, WLAN: VHI-DS2CD2412FiW28

 

Viele Sonderformen von Kameras sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und entsprechen im Aufbau den Bulletkameras, wie zum Beispiel die Cubekamera zum Stellen  VHI-DS2CD2412Fi28 (1,3MP), VHI-DS2CD2432Fi28 (3MP) und VHI-DS2412FiW28 (1,3 MP WLAN).

Hier gehts zum Demovideo.


Kameraübersicht als PDF downloaden: